Du bist hier: Serienjunkies » Glossar » Opening Credits

Opening Credits

Was sind Opening Credits?

Die opening credits stellen den Vorspann einer Serie dar, in dem die beteiligten Darsteller und das Kreativteam wie Autor und Regisseur genannt werden. Früher war dieser Vorspann eine Einheit, die mit eigener Musik (Titelmusik, im Englischen: „theme“) unterlegt wurde „30265“.Mittlerweile wird auf einen eigentlichen Vorspann aus Zeitgründen meist verzichtet und die Namen der Beteiligten werden meist während der bereits laufenden Handlung eingeblendet. Dieses Verfahren ist auf die zeitliche Limitierung einer Serienepisode zurückzuführen. Viele Produzenten sehen es in der aktuellen Serienlandschaft als sinnvoller an, zwei- bis dreiminütige Vorspänne einzusparen und in dieser Zeit bereits die Handlung voranzubringen. Vor allem bei Serien mit fortlaufender Handlung (Serial) wird bisweilen um jede wertvolle Sekunde gerungen.Die Reihenfolge der Nennung der Namen von Haupt- und Nebendarsteller in den opening credits ist außerdem häufig ein Zeichen für die Wichtigkeit der Figur innerhalb der Serie/Episode. Demnach werden die wichtigsten Hauptdarsteller entweder vor allen anderen Darstellern oder erst am Ende des Vorspanns genannt. Nicht selten stellt die Reihenfolge, in der die Schauspieler im Vorspann präsentiert werden, auch ein Indiz für die Gehaltsrangfolge unter ihnen dar („Vorspann: Erkennungszeichen einer Serie“ - Meldung vom 04.10.2008). Dieser Anhaltspunkt, der durch die Reihenfolge gegeben wird, gilt allerdings nicht nur für Serien mit „opening credits“, sondern auch für die, die auf einen Vorspann verzichten.Im Englischen ist der Begriff parallel zu End Credits zu sehen.

Opening Credits aka Intro, Opening, Openings, Opening Theme, Vorspann, Serienintro, Theme, Titelthema, Anfangssequenz, Vorspänne
Weitere Artikel aus dem Lexikon der Fachbegriffe zu Serien

Alle Begriffe des Serienjunkies-Glossar anzeigen