Du bist hier: Serienjunkies » Glossar » Cameo

Cameo

Was bedeutet eigentlich Cameo?

Ein Cameo ist ein kurzer Auftritt einer öffentlich bekannten Person, die irgendwie mit der Produktion, in der sie auftritt, zu tun hat oder damit in Verbindung gebracht werden soll. Beispiele: Auftritt einer Berühmtheit, einer (Serien)-Figur aus einer anderen Produktion oder eines Produzenten beziehungsweise Erfinders in einer seiner Produktionen beziehungsweise einem seiner Produkte.Der Cameo wird dabei von Fans der Produktion zumeist als angenehmer als andere Formen (zum Beispiel das „Stunt-Casting“) aufgenommen. Dies passiert entweder dadurch, dass der Bezug der auftretenden Person zur Serie als „passend“ empfunden wird oder der Gast eben nur kurz zu sehen ist.In seltenen Fällen kann ein Cameo auch als eine Art „Test“ zählen, bei dem zuerst auf die Reaktion des Publikums gewartet wird. Erst danach könnte eine Verpflichtung stattfinden, so dass der Gastauftritt auch organisch in eine Serie und/oder Episode passt.BeispieleAls Cameo sieht man häufig Auftritte von Ehepartern von Hauptdarstellern (etwa Megan Mullally neben Nick Offerman in Parks and Recreation), Familienmitgliedern (etwa Zooey Deschanel als Cousine der Hauptfigur in der Serie Bones, die von ihrer Schwester Emily Deschanel gespielt wird) oder der Besuch früherer Kollegen von Hauptdarstellern aus anderen Serien (die Friends-Darsteller Jennifer Aniston, Matthew Perry und Lisa Kudrow besuchten Courteney Cox in deren Serie Cougar Town).

Beispiele für Cameos

Cameo aka Kurzauftritt, Cameos, Cameoauftritt, Cameoauftritte
Weitere Artikel aus dem Lexikon der Fachbegriffe zu Serien

Alle Begriffe des Serienjunkies-Glossar anzeigen