Du bist hier: Serienjunkies » Glossar » AVoD

Avod

Was bedeutet eigentlich Avod?

AVoD oder ASVoD ist eine Abkürzung, die für „Ad-Supported Video on Demand“ steht. Abwandlungen davon existieren ebenfalls, zum Beispiel als „Advertising Video on Demand“ oder „Advertised Video on Demand“. Wie der Name bereits andeutet, sind hiermit Online-Videodienste gemeint, die ihre Inhalte zum kostenlosen Streamen zur Verfügung stellen, diese jedoch durch Werbeinhalte unterbrechen lassen. Möglich sind natürlich auch Modelle, die einen Werbeblock vor dem eigentlichen Inhalt einschieben beziehungsweise Produktplatzierungen (= Product-Placement) während des eigentlichen Programms zulassen. Der momentan bekannteste Vertreter dieser Art ist YouTube. Während im Ausland zum Beispiel auch Crackle Erfolge einfahren kann, wurden hierzulande zwei als Konkurrenten gedachte Dienste, WatchBox und MyVideo, bereits eingestellt.

Beispiele

Avod aka Asvod
Weitere Artikel aus dem Lexikon der Fachbegriffe zu Serien

Alle Begriffe des Serienjunkies-Glossar anzeigen